Eckdaten
Länge 1100 m  
Höhenunterschied Start - Ziel 70 m  
Breite 3 - 6 m  
Beschaffenheit des Belages gut bis sehr gut  
Besonderheiten Senke nach der schnellsten Kurve  

 

 Der Start - hier natürlich noch ohne Startrampe
Gestartet wird von unserer neu restaurierten, circa 1m hohen Startrampe.
Die Anfagsgeschwindigkeit beträgt nach dem Start ungefähr 10 km/h.

IMG_0347

Erste Linkskurve
In der ersten Kurve wird bereits eine Geschwindigkeit von 50 km/h erreicht.
Aufgrund des Abhanges an der Kurvenaußenseite wird schon hier die Streckenabsicherung beginnen.

IMG_0359

Zweite Linkskurve
Nach einer leichten Rechtsbiegung steuern die Fahrer direkt auf das inoffizialle Wahrzeichen des Büchigs, einem freistehendem Nussbaum, zu. Bis zur folgenden Linkskurve werden die Piloten auf knapp 80 km/h beschlaunigt haben.

*Bild*
 
Leichte S-Kombination
Mit dem bereits aufgenommenen Schwung gehts auf den steilsten Streckenabschnitt mit einem Gefälle von ca. 10% zu.
Am Ende dieser Passage werden die Bobbys die 100 km/h Marke durchbrechen.

IMG_0381

 Die Steilkurve
Hier gilt es den optimalen Bremspunkt zu erwischen.
Die Rennfahrer müssen vor der Kurve ihre Geschwidigkeit fast halbieren um ihre Gefährte um die Auffahrt zum Büchig zu zirkeln.

IMG_0389

Die Überfahrung der Kreisstraße mit einem nicht zu unterschätzenden Höhenversatz
Nach der Steilkurve ist durch den Streckenverlauf ein kontrolliertes Bremsen nahezu unmöglich. Deshalb muss zuvor genügend gebremst werden um die nach innen liegende Kreisstraße überqueren zu können.
Hier werden die meisten Zuschauer an der Strecke Platz finden. Sie können dabei auf spektakuläre Manöver hoffen.

IMG_0396

Die letzte Kurve und die Zielgerade
Ist die Überfahrt der Kreisstraße gemeistert, muss der restliche Schwung ausreichen um als erster die Ziellinie am Ende der Leitplanken zu erreichen.

IMG_0404